Schulhofneugestaltung Hof 2

Schulhof bekommt neue Schattenspender
Fielmann unterstützt die Esterauschule

Das große Gemeinschaftsprojekt der Schulhofneugestaltung auf Hof 2 wird jetzt umgesetzt. Gemeinsam mit Lehrern und Eltern entwickelten die Schülerinnen und Schüler Ideen. Mit Unterstützung der Verbandsgemeinde Diez, des Bauhofs der VG Diez und des Landschaftsplanungsbüros Kürzinger, des Fördervereins der Schule und des Schulelternbeirats ist die Umgestaltung nun im vollen Gange. Ein tolles Projekt, welches Fielmann gerne mit einer Spende für vier Bäume unterstützt. Die neuen Bäume wurden von der Klasse 3b, gemeinsam mit der Schulleitung, ihrer Klassenlehrerin und Eltern am Freitag, 29. März, gepflanzt.

Nicolai Pluge, Fielmann-Niederlassungsleiter in Limburg, wünscht den Kindern „alles Gute und viel Spaß beim Erkunden und Erforschen. Ich hoffe, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben werden.“

Für die Neugestaltung des Schulhofs mussten leider einige Sträucher entfernt werden, um Platz für neue Spielgeräte zu schaffen. Der umgestaltete Außenbereich bietet den Kindern zukünftig die Möglichkeit, ihre Pausen abwechslungsreicher zu verbringen. Die Bäume, unter anderem ein Ginko und eine Platane, sorgen zukünftig für mehr Schatten und können darüber hinaus als Anschauungsobjekt in den Sachunterricht mit eingebunden werden.

Seit Jahrzehnten engagiert sich Fielmann im Umwelt- und Naturschutz. Das Unternehmen pflanzt jedes Jahr für jeden Mitarbeiter einen Baum, bis heute mehr als 1,5 Millionen Bäume und Sträucher. Nicolai Pluge: „Der Baum ist Symbol des Lebens, Naturschutz eine Investition in die Zukunft.“
Nach Absprache mit dem Schulträger, der VG Diez, und unter Mithilfe des Bauhofs mit dessen Leiter Peter Fleck beauftragte der Förderverein das Planungsbüro Kürzinger um einen Entwurf für die Umgestaltung des Schulhofs 2 zu erstellen. Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler auf Bildern Entwürfe gezeichnet, wie sie sich den Schulhof vorstellen. Unter Berücksichtigung aller Aspekte, auch der topographischen Gegebenheiten, entscheiden sich alle Beteiligten für die Anschaffung eines Spielgerätes sowie einer langen Rutschbahn und die Umgestaltung eines Pflanzbeetes zu einer Sitzfläche.

Nachdem ein Mitarbeiter des ABC-Teams die leider nur geringe Zahl helfender Eltern in einem Arbeitseinsatz unterstützte, wurden die notwendigen Arbeitsschritte zum Geräteaufbau unter der fachkundigen Anleitung Gerhard Müllers, der sich als Vater ehrenamtlich engagierte, in mehreren Arbeitseinsätzen durchgeführt.

zurück

Schulstraße 4, 56379 Holzappel
Deutschland

Telefon: 06439-271
Telefax: 06439-7081
E-Mail:

© 2017 Esterauschule Holzappel